Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
JUGEND
KARIBIK-CUP
COPA


Hughan Gray



Geboren: 25.03.1987
Größe: 1,80 m
Geboren in: Kingston (Jamaika)
Aktueller Verein: Humble Lions (Jamaika)
Frühere Vereine: Vaasan Palloseura (Finnland) Waterhouse FC, Sporting Central (beide Jamaika)
Länderspiele/Länderspieltore: 11/0 (Stand: 26.11.2017)


Hughan Gray begann seine Karriere 2008 beim jamaikanischen Erstligisten Sporting Central. Nachdem er dort jedes Jahr um den Abstieg spielte, wechselt er 2011 zu Waterhouse FC und erreichte in der 1. Saison gleich den 3. Platz und brachte es auf 13 Ligaeinsätze.

Im darauffolgenden Jahr avancierte er zum absoluten Stammspieler und erzielte Ligapartien 3 Treffer. Am Ende der Saison reichte es trotz einer starken Saison nur zur Vizemeisterschaft. Immerhin schaffte man es den Pokal zu gewinnen. In der darauffolgenden Saison wurde er abermals Vizemeister und brachte es in 29 Einsätzen zu immerhin 5 Toren.

Seine Mannschaft schaffte es in die Hauptrunde der Concacaf Champions-League. Trotz des Ausscheidens in der Vorrunde brachte er es auf 4 Spiele und erzielte dabei gegen das MLS-Team DC United das einzige Tor bei der 1:2 Niederlage.

Nach der Saison 2014/2015 wechselte er im August 2015 in die 1. finnische Liga zu Vaasa PS. Dort brachte er es lediglich auf 2 Einsätze und es wird davon ausgegangen, dass die Verlängerungsoption um 1 Jahr nicht gezogen wird.

Im Jahr 2014 gab er unter Winnie Schäfer sein Nationalmannschaftsdebüt als er in der 86. Minute gegen Barbados für Alvas Powell eingewechselt wurde. Er gehörte zum Jahresende zum Aufgebot für den Karibik-Cup und schaffte es dort während des Turniers zum Stammspieler und konnte am Ende des Turniers den Gewinn des Karibik-Cups feiern.

Im Jahr 2015 kam er nur zu 2 Kurzeinsätzen gegen Venzuela und gegen Kuba. Bei der Copa America 2015 sahs er nur auf der Bank und beim Gold-Cup 2015 schaffte er es nicht in das Aufgebot.

Während er gegen Nicaragua noch im Aufgebot stand, fand er gegen Panama und Haiti keine Berücksichtigung mehr im Kader.

Seine Position als Rechtsverteidiger ist im Nationalteam mittlerweile an Alvas Powell vergeben. Somit wird es der kampfstarke Defensivspieler schwer haben einen Platz im Team zu erkämpfen. Durch starke Leistungen auf Klubebene hat er jedoch eine Chance wieder in das Nationalteam zu kommen.

Mittlerweile spielt er wieder in der einheimischen Liga bei den Humble Lions und versucht dort mit guten Leistungen wieder einen Platz im Nationalteam zu bekommen, da der neue Nationaltrainer Theodore Whitmore verstärkt auf einheimische Spieler baut.


Ersteller des Profils: Andreas
Geändert am: 26.11.2017 von Andreas
Bildquelle: www.zimbio.com