Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
JUGEND
KARIBIK-CUP
COPA


Joel Grant



Geboren: 27.08.1987
Größe: 1,83 m
geboren in: Acton (England)
aktueller Verein: Exeter City (England)
frühere Vereine: Yeovil Town, Wycombe Wanderers, Crewe Alexandra, Aldershot Town, FC Watford (alle England)
Länderspiele/Länderspieltore: 13/1 (Stand 10.02.2016)


Seine Karriere begann der im Londoner Stadtteil geborene Grant beim FC Watford. Obwohl er noch in der Jugendakademie spielte, gab er im August
2005 im Ligapokal gegen Notts County kurz vor seinem 18. Geburtstag sein Profidebüt. Nach 9 Pflichtspiel- einsätzen unterschrieb er im Sommer 2006 seinen ersten Profivertrag beim FC Watford.

Da er beim FC Watford nicht zum Zuge kam, wurde er Ende August 2006 für 4 Monate zum englischen Fünftligisten Aldershot Town verliehen. Dort absolvierte der offensive Mittelfeldspieler 19 Spiele und erzielte dabei 4 Tore.

Nachdem er auch in der Saison 2006/2007 bei Watford nicht zum Zuge kam, unterschrieb er 2007 einen Vertrag bei Aldershort Town. Dort absolvierte er 30 Ligaspiele und traf 4 mal. Er war ein Garant für den Aufstieg in die 4. Liga.

Seine gute Saisonleistung weckte bei einigen englischen Vereinen Interesse und so wechselte er im Sommer 2008 zum englischen Drittligisten Crew Alexandra. 2011 gings dann weiter zu den Wycombe Wanderers. 2013 folgte nach guten Leistungen der Sprung in die 2. Liga zum Aufsteiger Yeovil Town.

Nach 2 Abstiegen in Folge spielte er auf einmal wieder in der 4. Liga. Der Viertligist Exeter City wollte ihn im August unbedingt verpflichten. Dies klappe schlussendlich nur, weil ein Teil seines Gehaltes von Fans bezahlt wurde. Eigentlich unglaublich, jedoch bei Exeter ist dies öfters der Fall.

Er ist flexibel in der Defensive wie auch in der Offensive einsetzbar. Am liebsten spielt er im defensiven Mittelfeld oder auf dem linken Flügel.

Im Nationalteam der Reggae Boyz ist er bereits seit 2006 dabei als er für die Panamerika Spiele für die U20 nominiert wurde. Dies ist sehr selten, dass ein Profispieler aus England so früh für Jamaika spielt. 2007 spielte er mit der U20 bei der WM-Quali mit. Man scheiterte jedoch.

Es dauerte bis Mai 2014 als er erstmals für das A-Nationalteam nominiert wurde. Winnie Schäfer wurde auf ihn aufmerksam, da er in der 2. Englischen Liga regelmäßig zu überzeugen wusste. Gegen Serbien debütierte er im Nationalteam und beim 2:2 wenige Tage später erzielte er in London gegen Ägypten ein phantastisches Tor zum 2:1 (Endstand 2:2). Ebenso spielte er bei der Europatour gegen die WM-Teilnehmer Schweiz und gegen Frankreich.

Beim Gewinn des Karibik-Cups 2014 gehörte er zum Aufgebot, kam jedoch nur zu 3 Einwechslungen. Bei der Cola America gehörte er ebenfalls zum Kader, jedoch kam er zu keinen Einsatz, da seine Position von McCleary, McAnuff, Austin und Watson besetzt sind. Aufgrund von Sperren spielte er im Viertelfinale des Gold-Cups gegen Haiti von Anfang an, konnte jedoch nicht überzeugen. Beim historischen Halbfinalsieg über die USA wurde er erst in der Schlussminute eingesetzt.

Zuletzt gehörte er nicht mehr zum Kader was auch daran liegt, dass er bei Exeter in der 4. Liga nicht regelmäßig zum Zug kommt. Trotz seiner feinen Technik wird er es schwer haben einen Platz im 22-Mann zu bekommen.


Ersteller des Profils: Andreas
Geändert am: 10.02.2016 von Andreas
Bildquelle: www.bbc.co.uk