Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

WRAY & NEPHEW NATIONAL PREMIER LEAGUE JAMAICA


Wer hätte das gedacht? In Jamaika gibt es schon seit Anfang der 70er Jahre so etwas wie eine "1. Bundesliga"!!! Allerdings nicht zu vergleichen mit der Deutschen Bundesliga.
Schließlich ist die National Premier League (NPL) in Jamaika erst seit knapp drei Jahren eine Profiliga. Das bedeutet dass die absoluten Star-Spieler (wie z.B. Nationaltorhüter Aaron Lawrence von Reno F.C.) von dem Geld das sie verdienen gut leben können. Allerdings bekommt längst nicht jeder Spieler der NPL soviel Geld dass er davon auch leben könnte. Mit den Gehältern in Europa oder den USA sind diese überhaupt nicht zu vergleichen. Dies ist auch der Grund weshalb die meisten Stars & Nationalspieler nicht in Jamaika spielen. Dennoch hat die Liga ein relativ hohes Niveau. Der jamaikanische Meister schneidet im „Concacaf-Cup“ (vergleichbar mit der Champions League) immer recht gut ab. Immerhin spielen dort auch Teams wie Nexaca (Mexico) oder D.C.United (USA), die durchaus in der 1. Bundesliga mithalten würden (wohl eher im unteren Drittel). Im CONCACAF (Nord-, Mittelamerika plus Karibik) ist die NPL nach der USA und Mexico wohl auf Platz 3 mit einem ähnlichen Niveau wie die 1. Ligen von Costa Rica oder Kanada.
Der Sponsor der jamaikanischen Liga ist der weltbekannte Rum-Hersteller „Wray & Nephew“ (sehr empfehlenswert?). Er löste vor 2 Jahren den Zigaretten-Hersteller „Craven-A“ ab. Dank ihm ging es mit dem Fußball in Jamaika in den letzten 2-3 Jahren stetig bergauf. Geld regiert nun mal die Welt. Das ist in Jamaika nicht anders wie bei uns in Deutschland.

Die teilnehmenden Teams

01. Arnett Gardens FC (Kingston & St.Andrew)
02. Constant Spring FC (Kingston & St.Andrew)
03. Harbour View FC (Kingston & St.Andrew)
04. Portmore United FC (St.Catherine)
05. Invaders FC (Trelawny)
06. Reno FC (Westmoreland)
07. Rivoli United FC (Spanish Town/St.Catherine)
08. Seba United FC (Montego Bay/St.James)
09. Star Cosmos FC (St.Mary)
10. Tivoli Gardens FC (Kingston & St.Andrew)
11. Village United FC (Trelawny)
12. Waterhouse FC (Kingston & St.Andrew)

Fakten zu den jeweiligen Teams

Arnett Gardens
2facher Meister (2001 & 2002), 1mal Vizemeister (2003), in den letzten 3 Jahren immer unter den ersten 2, auch diesmal Favorirt auf einen der ersten beiden Plätzen
Vereinsfarben: rot-schwarz
Stadion: Anthony Spaulding Complex
Star-Spieler: Cornel Chin-Sue, Oneil Dunn, Kwame Richardson & Keith Kelly (kam Anfang der Saison von Paris St.Germain und gilt als das größte Nachwuchstalent Jamaikas)
Homepage: www.arnettgardensfc.com

Constant Spring
1mal Vizemeister (1995), ist „uptown“ Kingston beheimatet (eher durch seinen weltbekannten Golf-Club berühmt)
Vereinsfarben: gold-weiß
Stadion: Constant Spring Field
Star-Spieler: Jerome Taylor & Greg Gardner

Harbour View
1mal Meister (2000), der am besten organisierte & finanzstärkste Club Jamaikas, Heimatverein von Ricardo „Bibi“ Gardner (jetzt Bolton Wanderers/ENG)
Vereinsfarben: blau-gold
Stadion: Harbour View Mini-Stadium
Star-Spieler: Sean Fraser, Jermaine Hue, Milton Griffiths, Fabian Taylor, Damion Stewart, Luton Sheldon & Akeem Priestley

Portmore United (ehemals Hazard United)
Titelverteidiger, 2facher Meister (1993 & 2003)
Vereinsfarben: weiß-blau
Stadion: Ferdie Neita Park
Star-Spieler: Shawn Sawyers, Winston Griffiths, Damion Williams & Roen Nelson (letztes Jahr Torschützenkönig mit 30 Treffern)

Invaders FC
Aufsteiger und Abstiegsaspirant Nummer 1
Vereinsfarben: rot-blau
Stadion: Jarrett Park

Reno FC
3facher Meister (1990, 1991 & 1995)
Vereinsfarben: blau-weiß
Stadion: Frome Sports Club
Star-Spieler: National-Torhüter Aaron „Wild Boy“ Lawrence


Rivoli United
Vereinsfarben: rot-schwarz
Stadion: Prison Oval
Star-Spieler: Allien Whittaker (U-21 Torhüter mit enormen Potential, wurde bei der letzten U-20 WM in Argentinien zum besten Torwart des gesamten Turniers gewählt!!!!)


Seba United
2facher Meister (1987 & 1997), Heimatverein der WM-Veteranen Theodore Whitmore (jetzt Livingston/SCO) & Ian Goodison
Vereinsfarben: rot-grün
Stadion: Jarett Park in Montego Bay
Star-Spieler: Damion Williams & Ian Goodison

Star Cosmos
Vereinsfarben: blau-gold
Stadion: Grays Inn Sports Complex

Tivoli Gardens
2facher Meister (1983 & 1999), Heimatverein der neuen Sturmhoffnung Ricardo Fuller (jetzt Preston NE/ENG), in Besitz eines gefürchteten Drogenbosses, hat sehr viele Fans da sich gerade die arme Bevölkerung mit diesem Verein identifiziert, ist „downtown“ Kingston zuhause, vielleicht etwas vergleichbar mit dem FC St.Pauli
Vereinsfarben: orange-schwarz-grün
Stadion: Rail Way Oval (im Ghetto Kingstons)
Star-Spieler: Roland Dean & Christopher Nicholas

Village United
Den Verein gibt es noch nicht allzu lang, wurde anfangs von einem Deutschen trainiert, mittlerweile nicht mehr; Geheimfavorit
Vereinsfarben: rot-gold-weiß
Stadion: Elleston Wakeland Sports Complex
Star-Spieler: National-Ersatz-Keeper Donovan Ricketts, Chris Dawes (WM-Teilnehmer 1998), Fabian Dawkins

Waterhouse FC
1mal Meister (1998), 3mal Vizemeister (1999, 2000 & 2001), spielstarkes Team aus der Haupstadt Kingston
Vereinsfarben: gold-hellblau-weiß
Stadion: Emmett Park
Star-Spieler: Irvino English